Lernen mit Freude
      Lernen für Alle

facebook.com/ascendiumakademie.de

Aufstellungsarbeit

Familie, Ahnen und die Energie nach vorne


Interessierst Du Dich für Familie und Geschichte? Im Rahmen dieser Weiterbildung werden Zusammenhänge sichtbar, die für Dich eine große Bedeutung haben können.

Die Aufstellungsarbeit – Familienaufstellung hat ihren Ursprung in der Skulpturarbeit von Virginia Satir. Als Schüler von Satir hat Bert Hellinger diese Methode weiterentwickelt und auf seine Weise in die Welt gebracht. Inzwischen gibt es viele unterschiedliche Facetten im Bereich Aufstellungsarbeit.

Genau wie Elektrizität ein elektrisches Feld erzeugt, erzeugt jedes Familiensystem ein emotional fühlbares Feld. Mit Hilfe von Personen als Stellvertreter wird sich in dieses Feld eingefühlt. Die Stellvertreter übernehmen dabei für die Zeit der Aufstellung unterschiedliche „Rollen“ (Energien) aus dem jeweiligen Familiensystem wie Vater, Mutter, Großeltern, Urgroßeltern…

So entsteht ein Kontakt, eine Begegnung zwischen KlientIn und Familien- bzw. Ahnensystem. Wir erleben einen Austausch, eine Kommunikation, die von der Aufstellungsleitung in Richtung einer guten Lösung begleitet wird.

Wir arbeiten mit Achtung, Wertschätzung und Wertefreiheit in einem System. So können sich Emotionen wie Trauer, Wut, Scham, Unsicherheit, Schmerz oder Angst lösen. Es entsteht mehr Klarheit, Leichtigkeit, Freude und Mut. Aufstellungen haben immer eine Wirkung auf das gesamte System.

 

Verstehen kann man das Leben oft nur rückwärts,

doch leben muss man es vorwärts.

Sören Kierkegaard

 

Durch viel praktisches Üben und das nötige Wissen wirst Du Dich nach dieser Weiterbildung sicher in Familien- und anderen Systemen bewegen können.

Egal, ob Du später diese Methode in Deine Arbeit einbaust oder erstmal nur für Dich kennenlernen magst, sie bewirkt stets ein persönliches inneres Wachstum.


Inhalte der Weiterbildung

  • Grundkenntnisse – Eckdaten – Hintergrundwissen: der Systemische Gedanke und sein Arbeitsansatz
  • Genogrammarbeit
  • Transgenerationales Erbe
  • Werte – Normen – Regeln
  • Der Geist der Zeit und seine Wirkung am Zeitstrahl
  • Position des „Aufstellungsleiters“
  • Die Rolle der Stellvertreter
  • Familienaufstellung – Familienrekonstruktion
  • Familienfelder und andere Felder
  • Alles hat eine Schwingung – alles hat eine Wirkung
  • Täter – Opfer
  • Trauma
  • Vermittlung von Erfahrungswerten und Informationen bei der Arbeit
  • Selbstwertstärkende Übungen

Für einen Teil der praktischen Übungen erfolgt eine Supervision durch einen externen Aufstellungsleiter.

 

Save the date: Kostenloser Schnuppertag „Systemische Therapie-Ansätze“ am 29.1.2023

An diesem Schnuppertag werden Rolf Christiansen und Angela Axmann in Theorie und Praxis einen ersten Einblick geben in die systemische Sicht auf Menschen und ihr Umfeld.
In der systemischen Arbeit werden KlientInnen/PatientInnen nicht nur als Einzelne betrachtet, sondern auch als Teil eines Systems, daher werden ihre Familie und andere relevante Beziehungen in die therapeutische Praxis mit einbezogen. Den sich zeigenden Themen wird wertschätzend ein anderer Rahmen gesetzt, wodurch sich neue Blickwinkel auftun und erweiterte Handlungsmöglichkeiten ergeben können.
Lasst euch von Rolf und Angela zu diesem spannenden Therapie-Ansatz informieren und inspirieren und meldet euch online an!

 


Downloads:

Hier finden Sie wichtige Dokumente für die Anmeldung etc.

Leitung


Angela Axmann, Jg. 1965

Ausbildung als Systemische Familienberaterin (2007), als Heilpraktikerin für Psychotherapie (2008) und als Systemische Therapeutin – seit 2011 DGSF-zertifiziert.

Seit 2012 ist Angela in eigener Praxis tätig – seit 2019 auch als Systemische Supervisorin.    www.angela-axmann.de

„Aufstellungsarbeit ist auch eine Vermittlung zwischen den Generationen und ihren Geschichten. Sehen und gesehen werden – hören und gehört werden – fühlen. Diese Arbeit berührt mein Herz und meine Seele immer wieder aufs Neue.“


Termine


29. Januar 2023 kostenloser Schnuppertag Systemische Therapieansätze

Termin:

29. Januar 2023


Uhrzeit:

10 – ca.14 Uhr


Kosten:

Der Schnuppertag ist für euch kostenlos.

Interesse?Jetzt anmelden


Ort und Kontakt:
Ascendium Akademie
Hauptstr. 57
24975 Hürup


Teilnehmer:
max. 16


Organisatorisch-Praktisches:

Es wird ein 30-minütige Mittagspause geben. Bitte versorgt euch hierfür selbst.

 

10. Juni 2023 bis 2. Juni 2024 Aufstellungsarbeit

Termine:

10./11. Juni 2023
1./2. Juli
2./3. September
14./15. Oktober
11./12 November
9./10. Dezember
27./28. Januar 2024
24./25. Februar
16./17. März
27./28 April
1./2. Juni


Uhrzeit:

Samstags   9 – 17 Uhr
Sonntags  10 – 16 Uhr


Kosten:

270 Euro (ermäßigt 230 Euro) je WE, gesamt 2.970 Euro (ermäßigt 2.530 Euro) – Kurs ist nur als Ganzes buchbar

Die Ermäßigung gilt für SchülerInnen mit einem bei Kurs-Anmeldung bestehenden Ausbildungsvertrag im Fachbereich Heilpraktik mit der Ascendium Akademie.

Interesse?Jetzt anmelden


Ort und Kontakt:
Ascendium Akademie
Hauptstr. 57
24975 Hürup


Teilnehmer:
10 – 16


Organisatorisch-Praktisches

Für die Wochenenden bitte Schreibsachen, bequeme Kleidung und eine Kleinigkeit für ein gemeinsames, vegetarisches Mittagsbuffet mitbringen.

Kontakt & Anfahrt


Ascendium Akademie
Hauptstraße 57
24975 Hürup

Und so erreichen Sie uns:
Tel.: 04634 / 939 799 - 0
info(at)ascendium-akademie.de
www.ascendium-akademie.de

Impressum
Datenschutz
AGB

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden